Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

pFUNDig 02-2019
Aktuelle Infos aus der Stabsstelle Fundraising

Für KGR-Vorsitzende, PastorInnen und in Fundraising oder
in der 
Öffentlichkeitsarbeit tätige ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen

Bitte "pFUNDig" innerhalb Ihrer Kirchengemeinde / Einrichtung weiterleiten. Danke!

Fördermittel und Zuschüsse

Für zahlreiche Fördermittel und Zuschüsse haben die Ausschreibungen für Förderungen für das kommende Jahr 2020 begonnen. Bitte achten Sie darauf, die Anträge frühzeitig vorzubereiten, da die Antragstellung teilweise aufwendig ist und dafür genaue Kostenplanungen und zahlreiche Unterlagen erforderlich sind!

Deutsches Kinderhilfswerk

Ziel des Förderfonds ist die Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Beteiligungsaspekt.

Anträge können Vereine, freie Träger, Initiativen, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen stellen.

Bewerbungsfrist: 31. März
Förderdatenbank
foerderfonds.dkhw.de

Stiftung Orgelklang

Kirchengemeinden, die Maßnahmen zur Restaurierung und Erhaltung ihrer Orgel planen, können sich um Fördergelder bei der von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründeten Stiftung bewerben. Anders als in den Vorjahren können die Fördergelder für zwei Jahre, also für 2020 und 2021, beantragt werden.

Bewerbungsfrist: 30. Juni
Infos: www.stiftung-orgelklang.de

Stiftung KiBa

Gefördert werden Maßnahmen zur Sicherung und Sanierung kirchlicher
Baudenkmäler. Vorrangig sind förderfähig substanzerhaltende Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen an Dach und Fach (an Dächern, Dach- und Glockenstühlen, Außenwänden und Gewölben) sowie bauliche Maßnahmen zur Wiederherstellung der Nutzbarkeit im Innenraum.

Bewerbungsfrist: 30. Juni
Infos: www.stiftung-kiba.de

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Förderfähige Maßnahmen sind in erster Linie alle Arbeiten zur dauerhaften Erhaltung von Kulturdenkmalen in ihrer denkmalwerten Originalsubstanz. Erhaltung und Reparatur ist der Vorrang vor Austausch und Erneuerung einzuräumen. Hierbei setzt die Stiftung auf bewährte und historische Baustoffe und Techniken.

Bewerbungsfrist: 31. August
Infos: www.denkmalschutz.de

Fördermittel für gemeinnützige Organisationen

Einen Überblick mit Linkverzeichnissen zu zahlreichen Stichworten finden Sie unter blog-foerdermittel.de

Zusammenarbeit mit Stiftungen auf Augenhöhe

Stiftungen haben eine klare Zielsetzung, welche Aktivitäten, Themen und Zielgruppen sie fördern möchten. Sie möchten nicht auf die Rolle des bloßen Geldgebers reduziert werden, der irgendwie sein Geld loswerden muss. Sie verstehen sich vielmehr als „Ermöglicher“, „Gestalter“, „Erhalter“ oder „sozialer Investor“.

Ein Förderprojekt geht also weit über das nüchterne Verhältnis zwischen Zahlungsgeber und Zahlungsempfänger hinaus, wie Sie es z. B. bei der Vergabe von Krediten durch unsere Hausbank kennen. Voraussetzung für Förderprojekte ist eine vertrauensvolle Partnerschaft zwischen Förderer und Gefördertem.

Eine Förderinstitution hat eine eigene Perspektive auf Ihr Projekt, und darauf müssen Sie sich bei der gesamten Kommunikation mit potenziellen FörderpartnerInnen einstellen. Passen Sie als Projektträger hinsichtlich der Denk- und Arbeitsweise, der Wertvorstellungen und der Außenwirkung zu der jeweils anzufragenden Stiftung? (Tipp von Torsten Schmotz)

Netzwerktreffen und Fortbildungsangebote

AKTIVOLI-FreiwilligenBörse

Bereits zum 20. Mal werden auf der AKTIVOLI Organisationen und Engagement-Interessierte für einen Tag zusammengebracht. Erwartet werden mehr als 5.000 HamburgerInnen, die sich sich über Engagement-Möglichkeiten bei mehr als 150 gemeinnützigen AusstellerInnen informieren.

am Sonntag, dem 17. Februar, von 11.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Hansdelskammer Hamburg, Adolphsplatz, HH-Zentrum

Teilnahme kostenfrei
Infos: www.agfw-hamburg.de/Aktivoli 

Fundraising-Treff

am Montag, dem 25. März, von 18.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Ev. Presseverband Norddeutschland, Schillerstrasse 44 a (VI.), HH-Altona

Teilnahme kostenfrei
Anmeldung: ulf.compart@epv-nord.de

Fundraising digital

Erfolgreich onlinre Spenden sammeln und SpenderInnen gewinnen
Zehn kostenlose Webinare

vom 25. bis 29. März
Infos und Anmeldung: www.fundraising-digital.org

Fundraising-Frühstück

am Donnerstag, dem 4. April, von 08.00 bis 09.30 Uhr
Ort: Schweinske im Hauptbahnhof
Wandelhalle/Glockengießerwall 8-10, HH-City

Teilnahme kostenfrei
Anmeldung: fundraising-nord.de/fundraising-fruehstueck

Fundraising Forum Hamburg

Perspektivwechsel – Konsequent aus der Sicht der SpenderInnen denken
am Dienstag, dem 9. April, von 18.00 bis 21.00 Uhr

im Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54, HH-Altona

Gespräche mit SpenderInnen führen – Einstieg mit dem Improtheater „Zuckerschweine“
Drei Praxisworkshops:
1. Das kleine 1x1 des Fundraising - Basis-Workshop für EinsteigerInnen zu den Grundlagen im Fundraising (Knut Kösterke, Fundraiser im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost)
2. Wirkung erzielen - Fundraisingprojekte erfolgreich planen (Gunnar Urbach, Fundraiser im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein)
3. Kollegiale Beratung – für diejenigen, die bereits Erfahrungen haben (Jutta Fugmann-Gutzeit, Fundraiserin beim Diakonischen Werk Hamburg)

Die Teilnahme ist kostenlos. Ab 17.30 Uhr gibt es bereits einen Imbiss.

Aktion Mensch: Verbesserte Fördersystematik ab 2019

Förderung in allen Lebensbereichen – die neue Fördersystematik der Aktion Mensch
am Freitag, 12. April, von 10.00 bis 15.00 Uhr
im Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54, 22767 Hamburg

Anmeldung bitte direkt an Ursula Topp 

WICHTIG: Die Fördersystematik der Aktion Mensch wurde neu strukturiert und Förderkonditionen vereinfacht und verbessert. So beträgt der Eigenanteil ab 2019 nur noch 10 Prozent (vormals 30 Prozent) und die maximale Gesamtfördersumme wurde auf 350.000 € erhöht. Auch die Förderdauer wurde bei den entsprechenden Programmen auf fünf Jahre erweitert.

www.aktion-mensch.de 

Google - Zukunftswerkstatt

Kostenloses Training vor Ort
Bei Workshops der Google Zukunftswerkstatt können Sie direkt bei Ihnen in der Nähe digitale Kompetenzen erwerben – jetzt anmelden.

learndigital.withgoogle.com/zukunftswerkstatt 


Wichtige Infos!

Sind Ihre E-Mail-Adressen und Passwörter sicher?

In den letzten Wochen sind mehrere Meldungen über Identitätsdiebstähle von E-Mail-Adressen und Passwörtern und deren Weitergabe im Internet veröffentlicht worden. Hier können Sie prüfen, ob Ihre Daten (noch) sicher sind:

E-Mail-Adressen: haveibeenpwned.com
Passwörter: haveibeenpwned.com/Passwords
Weitere Infos des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik


Ausschreibungen und Wettbewerbe

Neben den regelmäßigen Fördermitteln gibt es auch befristete Ausschreibungen und Wettbewerbe zu einzelnen Arbeitsbereichen oder besonderen Themen. Bitte prüfen Sie, was zu Ihren - laufenden oder geplanten - Projekten passt und nutzen Sie diese Chance auf zusätzliche Gelder. Viel Erfolg!

innovatio - Der Sozialpreis

Wir suchen die innovativsten Sozialprojekte und zeichnen diese aus. Projekte, die sich drängender Probleme in Deutschland annehmen, die nachhaltige Handlungsperspektiven eröffnen und in die Zukunft weisen.

Beispielsweise Projekte für Flüchtlinge, für Menschen mit Behinderungen, für Kranke, für Inhaftierte, für alte Menschen, für benachteiligte Frauen und Kinder, für Menschen mit Demenz, für Hungrige, für Sterbende, für Menschen, deren Leben die Gewalt bestimmt.

Projekte, die Information anbieten oder Versorgung, praktische Hilfe, Unterricht, Betreuung, Kredite, Wohnung, Entschuldung, Mobilität, freundliche Gesellschaft, finanzielle Entlastung für Menschen, die wenig haben.

Bewerbungsfrist: 28. Februar
Infos und Bewerbung: www.innovatio-sozialpreis.de

30.000 Euro für 30 tolle Projekte

Haben auch Sie ein tolles Projekt und benötigen einen finanziellen Zuschuss? Die Teilnahme ist ganz einfach. Reichen Sie Ihr Projekt mit Hilfe einer aussagekräftigen Bewerbung ein. Im großen Online-Voting vom 7. März (8 Uhr) bis 12. März (12 Uhr) entscheidet die Öffentlichkeit, wer gewinnt. Die 30 Projekte mit den meisten Stimmen können sich über die Förderung aus dem Sonderfonds Los-Sparen freuen.

Und wenn Sie nicht genügend Stimmen gesammelt haben? Dann haben Sie die Chance auf attraktive Zusatzpreise. Machen Sie mit bei unserem Kreativpreiswettbewerb oder gewinnen Sie bei unserer Sonderauslosung.

Mehr Infos: www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=V2u7cIOhbis

WICHTIG: Bewerben können sich alle als gemeinnützig oder mildtätig anerkannten Einrichtungen aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Holstein.

Bewerbungsfrist: 4. März
Infos: 30fuer30.sk-holstein.de

Worauf wir stolz sind! - Gemeinde 2019

Mit dem Förderwettbewerb chrismon Gemeinde sucht das Magazin chrismon bereits zum fünften Mal spannende und kreative Projekte von Kirchengemeinden. Ob Kirchenrenovierung, Gemeinde- und Sozialarbeit für Jung und Alt, Unterstützung von Flüchtlingen oder regionale Kulturprojekte – wir freuen uns auch in diesem Jahr auf die Leidenschaft und Vielfalt christlicher Gemeindearbeit aufmerksam machen zu können und sie mit 25.000 Euro zu fördern.

Bewerbungsfrist: 11. März
Online-Abstimmung: 12. März bis 4. April
Infos: chrismongemeinde.evangelisch.de

Smart Hero Award

Facebook und die Stiftung Digitale Chancen schreiben 2019 erneut den Smart Hero Award - einen Award für smarte Heldinnen und Helden - aus. Mit dem Preis wollen die Veranstalter Menschen und Organisationen auszeichnen, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit Social Media realisieren. In diesem Jahr steht der Smart Hero Award unter dem Schwerpunktthema »Eine demokratische Gesellschaft« und wird in drei Kategorien vergeben.

Bewerbungsfrist: 31. März
Infos: www.smart-hero-award.de

Kampagnenförderung der Bewegungsstiftung

Die Bewegungsstiftung unterstützt soziale Bewegungen, deren Zielsetzungen mit einem oder mehreren in ihrer Satzung definierten gemeinnützigen Zwecken übereinstimmen. Die Stiftung definiert soziale Bewegungen als Netzwerke von Personen, zivilgesellschaftlichen Gruppen und Organisationen, die – gestützt auf gemeinsame Ziele und Werte – sozialen und / oder politischen Wandel durch kollektive öffentliche Aktionsformen und Proteste fördern oder verhindern wollen.

Bewerbungsfrist: 2. April
Infos: www.bewegungsstiftung.de

PENNY - Förderkorb

Gemeinnützige Organisationen, die sich im Bereich Kinder- und Jugendförderung engagieren, können sich bewerben und erhalten mit der Teilnahme die Chance auf Fördergelder für zukünftige Projekte.

Bewerbungsfrist: 14. April
Infos: www.penny.de

40.000 Euro zu vergeben

Anfang Januar ist die erste Voting-Runde der Kleiderspenden-Initiative „Platz schaffen mit Herz“ gestartet, bei der quartalsweise 40 x 1.000 Euro an gemeinnützige Organisationen vergeben werden. Auch Sie können mit Ihrer Organisation zu den Spendenempfängern von „Platz schaffen mit Herz“ gehören. Einfach registrieren und Projekt einstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

Jetzt als Spendenempfänger bewerben! Sie können mit einer gemeinnützigen Organisation zu den zukünftigen SpendenempfängerInnen von „Platz schaffen mit Herz“ gehören. Bewerben Sie sich jetzt und seien Sie beim nächsten Voting dabei.

Infos und Bewerbung: www.platzschaffenmitherz.de/communityvoting

Materialien & Hilfe

Mission-based Fundraising

Nachhaltigkeit im Fundraising setzt langfristige Beziehungen zu Ihren Förder/innen voraus. Wie Sie beides erreichen – und eventuell noch neue Zielgruppen erreichen können – steht im Zentrum des neuen Fachbuches von Dr. Kai Fischer. Er hat seine Erfahrungen aus Beratungen der letzten fünf Jahre für Sie zusammengestellt und beschreibt, wie Sie den Mission-based Ansatz auf für Ihre Organisation, Stiftung bzw. Sozialunternehmen nutzen können.

Dr. Kai Fischer: Mission-based Fundraising - Höhere Spenden durch langfristige Beziehungen, Mission-Based Verlag 2018, ISBN 9783981745726, 39,95 Euro

Beratung & Hilfe

Brauchen Sie noch Ideen oder tatkräftige Unterstützung?

Wir unterstützen Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen bei der Erarbeitung eines Fundraising-Konzeptes, geben Ihnen Tipps für mögliche Geldquellen und können Ihnen auch bei der Fördermittelrecherche und bei der Antragstellung für Drittmittel helfen.

Anfragen bitte an Tobias Kandel, Tel. 0173 /2 59 83 58 und (040) 58 95 02 65
oder Gunnar Urbach, Tel. 0172 / 6 51 51 11 und (040) 5 25 41 35

Wichtig: Es entstehen Ihnen dafür keine Kosten, da die Stabsstelle Fundraising vom Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein finanziert wird.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Verantw.: Gunnar Urbach, Pastor + Kommunikationswirt + Fundraising-Manager + Referent für Erbschaftsmarketing
Stabsstelle Fundraising des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein
Ochsenzoller Straße 117, 22848 Norderstedt - Tel. 0172-6515111 - E-Mail gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de
Besuchen Sie auch die Internetseite fundraising.kirche-hamburg.de