Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

pFUNDig 05-2018
Aktuelle Infos aus der Projektstelle Fundraising

Für KGR-Vorsitzende, PastorInnen und in Fundraising oder
in der 
Öffentlichkeitsarbeit tätige ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen

Bitte pFUNDig innerhalb Ihrer Kirchengemeinde / Einrichtung weiterleiten. Danke!

Aktuelle Informationen und Fortbildung

Gut geplant ist halb gewonnen

Einführung in die Grundlagen
zur strukturierten Planung eines Fundraisingprojektes

Referent: Pastor Gunnar Urbach, Fundraising-Manager

am Dienstag, dem 23. Oktober, von 18.00 bis 20.00 Uhr
im Kirchenkreis Hamburg-Ost, Danziger Straße 15-17

Gut geplant ist halb gewonnen - Einführung in die Grundlagen zur strukturierten Planung eines Fundraisingprojektes: Wenn Kirchengemeinden und Einrichtungen die Wahrscheinlichkeit für Erfolge im Fundraising von Anfang an erhöhen wollen, kann eine strukturierte Projektplanung der Schlüssel dafür sein. Der Workshop vermittelt Grundlagen und gibt Tipps aus der Praxis.

Die Veranstaltung ist ein gemeinsames Angebot der beiden Kirchenkreise.

Anmeldung bis 12. Oktober 2018
per E-Mail an gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de

Hat Ihre Internetseite ein SSL-Zertifikat?

SSL-Zertifikate sind mittlerweile ein absolutes Must-have für Webauftritt-Betreiber. Fehlt das Zertifikat, kann das zu Problemen führen. Bei einem SSL-Zertifikat handelt es sich um eine Technologie zur Absicherung von Internetverbindungen. Sie soll verhindern, dass Daten bei der Übertragung zwischen zwei Systemen von Dritten eingesehen, gespeichert und für kriminelle Zwecke verwendet werden können. In den häufigsten Fällen betrifft dies Verbindungen zwischen einem Server und einem Client, beispielsweise einem Webauftritt und einem Browser.

Bis zuletzt waren noch zahlreiche Webauftritte auf „http“ eingestellt, doch spätestens seit dem 25. Mai 2018 ist es dringend ratsam, anhand des kleinen „s“ am Ende des Kürzels vorweisen zu können, dass die übertragenen Daten auch verschlüsselt werden. Denn in Folge der neuen Datenschutzgrundverordnung EU DSGVO drohen rechtliche Probleme für Webportal-Betreiber, die diese Art Protokoll nicht verwenden, obwohl sie mit personenbezogenen Daten arbeiten – und das betrifft in irgendeiner Form fast jeden Webauftritt.

Weitere Infos: blog.fuerstvonmartin.de 

Ausschreibungen und Wettbewerbe

Nutzen Sie die nachfolgenden Tipps für besondere Projekte nicht nur zur Beantragung von Fördermitteln, sondern auch als Anregung für die laufende Arbeit in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen, z. B. als Thema in einer Kindertagesstätte, in der Konfirmandenarbeit oder mit Erwachsenen. Weitere aktuelle Hinweise zu laufenden Ausschreibungen finden Sie auf der Internetseite fundraising.kirche-hamburg.de unter dem Punkt Ausschreibungen.

30 Jahre Kinderrechte

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" richtet anlässlich der Einführung der Kinderrechte vor 30 Jahren in Kooperation mit der GEPA einen Malwettbewerb aus. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre können daran teilnehmen. Das Gewinnerbild ziert im Jahr 2019 die Packung der GEPA-Vollmilchschokolade.

Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2018
Infos: www.sternsinger.de/kinder/malwettbewerb

Sparda Zukunftspreis

Mit dem SpardaZukunftspreis ´Bildung für Kinder´ zeichnet die Sparda-Bank Stiftung Vereine, Initiativen, Institutionen oder auch Einzelpersonen aus, die mit neuen Ideen und Ansätzen die Chancengleichheit beim Zugang zu Bildungsmöglichkeiten fördern und Bildung für Kinder als nachhaltiges, emotionales Erlebnis inszenieren. Die Bewerbung muß aus dem Raum Nordbayern stammen.

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2018
Infos: www.sparda-stiftung.de

Die schönsten Nachbarschaftsaktionen

Der Wettbewerb sucht von der Hinterhof-Neugestaltung bis zum Straßenfest kreative Nachbarschaftsaktionen. Bewerben können sich alle NachbarInnen, die bis zum 31. Oktober ein Gemeinschaftsprojekt in ihrer Nachbarschaft umsetzen.

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2018
Infos: www.netzwerk-nachbarschaft.net

Pflege stärken

Das Thema Pflege ist und bleibt eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Mit dem »Deutschen Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe« werden zukunftsweisende Projekte in der Pflege ausgezeichnet. Die aktuelle Ausschreibung widmet sich dem Thema »Pflege im Quartier«.

Bewerbungsfrist: 30. November 2018
Infos: www.deutscher-pflegepreis.de

Primus-Preis

Mit dem Primus-Preis zeichnet die Stiftung Bildung und Gesellschaft monatlich eine zivilgesellschaftliche Initiative (Verein / Schulförderverein, Bürgerinitiative, Stiftung, Träger der Jugendhilfe oder Elterngruppe) mit Vorbildcharakter aus, die engagiert und in Partnerschaft mit lokalen Akteuren und Institutionen eine konkrete Herausforderung in unserem Bildungssystem aufgreift. Eine langfristige Verbesserung von Bildung ist das Ziel dieser Initiativen. Dotiert ist der Primus-Preis des Monats mit 1.000 Euro und der Primus-Preis des Jahres mit 5.000 Euro.

Bewerbungsfrist: fortlaufend bis 31. Dezember 2018
Infos: www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/primus-preis.html

Fundraisingpreis der Nordkirche

Herzen gewinnen - Menschen begeistern - Zukunft gestalten
Kirchengemeinden, kirchliche Einrichtungen, Fördervereine und Kirchenkreise der Nordkirche können sich bewerben. Die Preise gibt es in drei Kategorien:
1) Mitgliederorientierung - Projekte, die zum Gewinn und Pflege der Kirchenmitglieder beitragen. (Preisgeld 2.500 Euro)
2) Bestes Fundraisingkonzept - gutdurchdachtes Projekt, indem von der Bitte einer Spende bis zum Betreuen der SpenderInnen an alles gedacht wurde. (Preisgeld 1.500 Euro)
3) Kreativ-Preis - Projekte, die durch besondere Aktionen in der Gemeinde / kirchlichen Einrichtung und der Öffentlichkeit für Aufmerksamkeit sorgen. (Preisgeld 1.000 Euro)

Bewerbungsfrist für Projekte aus 2017 und 2018: 31. Dezember 2018
Infos und Bewerbung: www.fundraising-nordkirche.de 

Herzlichen Glückwunsch!

Das Projekt Katenwohnungen der Emmaus-Kirchengemeinde Norderstedt hat den Dritten Preis beim Sparda Bank Hamburg Award 2018 gewonnen. Einen Bericht über die Preisverleihung gibt es hier: www.sparda-aktuell-digital.de.

Nutzen Sie auch die Chance zur Teilnahme an den Wettbewerben!

Fördermittel und Zuschüsse

#WasMachenStiftungen

Ein Aktionstag am 1. Oktober 2018. Weitere Infos finden Sie unter www.tag-der-stiftungen.de

So klappt das mit den Fördermitteln

Fördermittel sind ein Stiefkind im Fundraising? Ganz im Gegenteil. Die Gesetze des Fundraisings gelten auch hier: Menschenkenntnis, Beziehungspflege, Kreativität. Wie das mit Fördermitteln wirklich richtig funktioniert und warum sich jede Kollegin und jeder Kollege damit beschäftigen sollte, darüber redet “Förderlotse” Torsten Schmotz mit Maik Meid. Das Interview hören Sie in Folge 66 des Fundraising Radios: www.fundraising-radio.de/frr066-ueber-foerdermittel.

Fördermittel für gemeinnützige Organisationen

Einen Überblick mit Linkverzeichnissen zu zahlreichen Stichworten finden Sie unter blog-foerdermittel.de

Fördermitteldatenbank

Mit der Förderdatenbank des Bundes im Internet gibt die Bundesregierung einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Das Fördergeschehen wird unabhängig von der Förderebene oder dem Fördergeber nach einheitlichen Kriterien und in einer konsistenten Darstellung zusammengefasst: www.foerderdatenbank.de.

Förderaktion Barrierefreiheit

Menschen mit Behinderung den Zugang zu Freizeitangeboten und Diensten ermöglichen und noch mehr Barrieren abbauen – mit diesem Ziel wurde die Förderaktion Barrierefreiheit der Aktion Mensch 2014 ins Leben gerufen. Bisher konnten Projekt-Partner jedoch nur einen einzigen Antrag in der Förderaktion Barrierefreiheit stellen. Diese Einschränkung ist nun aufgehoben: Ab sofort können Projekt-Partner mehrere Projektanträge stellen – ein Antrag ist jetzt einmal im Jahr pro Einrichtung und Dienst möglich. So hofft die Aktion Mensch auf noch mehr Projekte im Bereich Barrierefreiheit.

Bewerbungsfrist: laufend
Infos: www.aktion-mensch.de

Fundraising-Tools: Materialien und Lese-Tipps

http://www.spruch-des-tages.de/

Schon gewusst: Spenden macht glücklich!

"Wer anderen Gutes tut, erntet Glück! Das haben Wissenschaftler herausgefunden.
Unser Hirn tendiert dazu, altruistische Handlungen mit Glücksgefühlen zu prämieren. Da jene Affen- oder Homo-sapiens-Horden die besten Chancen zum Überleben hatten, deren Individuen sich gegenseitig halfen, hat die Natur es so eingerichtet, dass andere zu unterstützen mit positiven Empfindungen verbunden ist. Deshalb macht es bis heute viele Menschen glücklicher, Geld für seine Mitmenschen auszugeben als für sich selbst. Das Meinungsforschungsinstitut Gallup befragte 200.000 Einwohner von 136 Ländern nach Spendenbereitschaft und Lebenszufriedenheit. In 120 Ländern bezeichneten sich die Spender als glücklicher als die Nichtspender!" (Quelle: Fundraising&More)

Kollekte per Kreditkarte?!

Die Digitalisierung macht vor Kirchen nicht halt. Die traditionelle Kollekte in den Gottesdiensten könnte künftig auch bargeldlos möglich sein. In Berlin wurde der erste "digitale Klingelbeutel" erfunden.

Lesen Sie hier weiter...

Beratung / Coaching und Materialien / Hilfe

Ein gutes Vorhaben ist immer finanzierbar!

Eine Einführung in das Fundraising
Workshop für KGR-Vorsitzende, PastorInnen und in Fundraising oder in der Öffentlichkeitsarbeit tätige ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen

Referent: Gunnar Urbach, Fundraiser im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
nach Vereinbarung für 2 bis 4 Stunden

vor Ort in Ihrer Kirchengemeinde bzw. kirchlichen Einrichtung

Anfragen bitte an gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de

Gut geplant ist halb gewonnen

Fundraising ist eine systematische Kommunikation. Ohne eine richtige Planung läuft nichts! Einen Leitfaden mit zehn Schritten zur Entwicklung eines Fundraisingkonzeptes finden Sie auf der Internetseite fundraising.kirche-hamburg.de.

Der Leitfaden wird regelmäßig ergänzt. Bitte schauen Sie wieder hinein!
Brauchen Sie noch Ideen oder tatkräftige Unterstützung?

Ich unterstütze Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen bei der Erarbeitung eines Fundraising-Konzeptes, gebe Ihnen Tipps für mögliche Geldquellen und kann Ihnen auch bei der Fördermittelrecherche und bei der Antragstellung für Drittmittel helfen.

Anfragen bitte an gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de

Wichtig: Es entstehen Ihnen dafür keine Kosten, da meine Projektstelle weiterhin bis Ende 2018 vom Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein finanziert wird.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Gunnar Urbach, Pastor + Kommunikationswirt + Fundraiser + Referent für Erbschaftsmarketing
Projektstelle Fundraising des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein
Ochsenzoller Straße 117, 22848 Norderstedt - Tel. 0172-6515111 - E-Mail gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de
Besuchen Sie auch die Internetseite fundraising.kirche-hamburg.de